Noahs Hamster
Eine Reiki-Kindergeschichte von Michaela Weidner

 

Vor ein paar Tagen bekam ich einen Anruf von Noahs Mama Veronika. Sie erklärte mir, dass ihr 9-jähriger Sohn Noah mir gerne eine Geschichte über seinen Hamster erzählen möchte. So habe ich dann Noah am Telefon kennen gelernt. Er berichtete mir, dass er im Reiki Magazin immer begeistert die Kinderseite liest. Nun kam er auf die Idee, mir seine Reiki-Geschichte zu erzählen. Also bat er seine Mama, sich bei mir zu melden.

Welcher Hamster ist der richtige?

„Die Geschichte handelt von meinem Hamster Bruno“, schwärmte Noah, „Bruno ist nämlich ein ganz besonderer Hamster.“ Gespannt hörte ich zu.

„Im vergangenen Herbst habe ich Bruno geschenkt bekommen. Mama ist mit mir zur Tierhandlung gefahren und ich durfte mir dort einen Hamster aussuchen. Zuerst dachte ich: ‚Oje, das sind ja ganz schön viele und alle sind so süß. Wie soll ich da nur den richtigen finden?’ Mama hat mich dann auf die Idee gebracht: ‚Halte einfach mal deine Hand über den Käfig und fahre langsam an den Gitterstäben entlang. Versuche zu erfühlen, welcher Hamster dein Hamster werden möchte. Probiere es einmal aus.’ Das habe ich dann mit geschlossenen Augen gemacht. Es hat ein bisschen gedauert, aber plötzlich spürte ich ganz deutlich eine unglaubliche Wärme und ein leichtes Kribbeln in meiner Handfläche. Ich öffnete meine Augen und sah ihn. Er schaute mich mit seinen dunklen Knopfaugen erwartungsvoll an, so als wollte er sagen: ‚Hey, da bist du ja endlich. Ich habe die ganze Zeit auf dich gewartet!’

Ist Bruno ein Reiki-Hamster?

Ich habe sofort gewusst, dass sein Name Bruno ist. Der Verkäufer setzte ihn für den Transport in eine Schachtel, die ich dann tragen durfte. Es war unglaublich, denn Bruno hat durch die Schachtel ganz viel Hitze ausgestrahlt. ‚Mama, nimm den mal! Fühl mal, wie heiß das ist! Er strahlt richtig Energie aus. Meinst du Bruno kann auch Reiki?’, habe ich Mama gefragt und ihr die Schachtel in die Hände gedrückt. ‚Tatsächlich, die Schachtel ist ganz warm! Nein, ich denke nicht, dass Bruno Reiki kann, … obwohl, vielleicht doch??? Er reagiert vielleicht auch auf unser Reiki, weil er es gut brauchen kann’, erklärte Mama ein wenig ratlos, aber sehr erstaunt.

Noch ein Hamster – Krümel beißt

Zu dieser Zeit hatten wir gerade einen weiteren Hamster für ein paar Wochen bei uns auf Urlaub. Wir haben Bruno deshalb zu diesem Hamstermädchen mit Namen Krümel in den Käfig gesetzt. Wir dachten, das wäre eine tolle Idee. So könnten die beiden miteinander spielen. Leider war die Idee doch nicht so gut. In einem unbeobachteten Moment ist Krümel über Bruno hergefallen und hat ihn ganz blutig gebissen. Wir waren total erschrocken und sind sofort mit ihm zum Tierarzt gefahren. Der Doktor musste die Wunden nähen und verbinden.

Bruno bekommt Reiki

Wir hatten große Angst, dass Bruno sich von seinen Verletzungen nicht mehr richtig erholt. Papa hat gleich einen zweiten Käfig für ihn gekauft. Dort habe ich ihm dann ein schönes, gemütliches Nest gebaut. Mama und ich haben Bruno so oft es ging Reiki gegeben. Wir haben ihn richtig vollgetankt. Reiki hat ihm geholfen ganz schnell gesund zu werden! Unser Tierarzt hat sich sehr gewundert, dass Bruno so schnell geheilt war. Er sagte, dass er schon viele Hamster gesehen hat, aber so einen noch nie. Bruno ist eine ganz besondere Persönlichkeit, meint er. Er verhält sich nicht wie ein Hamster, eher wie ein Mensch. Er ist wie ein Menschen-Baby.“

Bruno spiegelt Noah

„Mama sagt immer zu mir, dass Bruno mich spiegelt.“ Neugierig fragte ich Noah: „Was meinst du damit, dass er dich spiegelt? Macht er das nach, was du ihm vormachst?“ Noah lachte: „Ja, so ähnlich! Er schläft zum Beispiel nur auf dem Rücken. Das mache ich auch. Ich lasse mir zu viel gefallen. Ich muss lernen mich zu wehren. Das muss Bruno auch. Er hat Krümels Angriff ohne Gegenwehr hingenommen.

Reiki-Kinderkurs mit Hamster

Reiki ist für Bruno etwas ganz Besonderes. Meine Mama ist Reiki-Lehrerin. Neulich hatte sie einen Reiki-Kinderkurs mit drei Kindern. Ich und Bruno durften bei diesem Kurs Mamas Assistenten sein. Normalerweise sind Hamster ja sehr aktive Tiere. Sie sitzen selten lange still. Bei diesem Reiki-Kurs saß Bruno aber eine Stunde lang ganz ruhig auf meiner rechten Schulter. Das war unglaublich! Die anderen Kinder haben sich über meinen Hamster sehr gewundert“, erzählt Noah begeistert weiter.

Bruno liebt Noahs rechte Schulter

„Bekommt Bruno viel Reiki von dir?“, frage ich. „Ja, natürlich! Ich gebe ihm jeden Tag Reiki. Ich nehme Bruno aus dem Käfig und gehe mit ihm in mein Zimmer. Dort setze ich ihn auf meine rechte Schulter. Er will immer nur auf meiner rechten Schulter sitzen, nicht auf der linken! Wenn ich ihn auf die linke Seite setze, wird er sofort unruhig und rennt wieder weg.“

War Krümel eifersüchtig?

„Und was ist jetzt mit Krümel? Mögen die beiden Hamster sich inzwischen?“, wollte ich dann wissen. „Krümel ist inzwischen wieder zuhause. Als sie noch da war, ging es später besser mit den beiden. Die Käfige standen nebeneinander. Manchmal beschnupperten sie sich durch die Gitterstäbe. Ich hatte lange überlegt, ob ich sie nochmal zusammen in einen Käfig setzen soll. Natürlich hätte ich die beiden ganz genau beobachtet, um Bruno sofort zu retten, wenn Krümel wieder auf ihn losgegangen wäre. Ich habe es dann doch gelassen. Ich bin immer noch sauer auf Krümel, weil sie Bruno so verletzt hat.“ „Vielleicht war Krümel ein bisschen eifersüchtig auf Bruno und hat ihn deswegen gebissen“, gab ich zu bedenken. „Hmm, ja, kann sein“, stimmte Noah nachdenklich zu, „Vielleicht hätte ich mich auch mehr um Krümel kümmern sollen.“ „Ja, das wäre bestimmt gut gewesen! Wenn sie mal wieder bei euch Urlaub macht, kannst du ihr ja auch ein bisschen Reiki geben“, schlug ich vor.

Noahs Hamster Bruno

Ein tolles Team

Bei Noahs Erzählung habe ich richtig gespürt, wie sehr er seinen Hamster liebt. Die beiden sind eine Einheit. Sie gehören zusammen und werden noch viel Freude aneinander haben. Das bestätigte mir auch Noahs Mutter Veronika. „Sie passen so gut zusammen. Es ist einfach herrlich die beiden miteinander zu erleben.“, berichtete sie mir freudig.

 

 

*Namen aus Datenschutzgründen geändert

 

Weitere Reiki-Kindergeschichten findest du in meinem gleichnamigen Buch. Es kann in meinem kleinen Reiki-Fit-Shop bestellt werden

 

Stets aktuelle Geschichten von mir finden Sie im Reiki Magazin. Probehefte und Infos zum Abo gibt es hier: Probeheft und Abo – Reiki Magazin
Nun wünsche ich viel Freude mit der Reiki-Kindergeschichte „Noahs Hamster“, erschienen im Reiki Magazin, Ausgabe 4/2011!