Die magischen Hände – Ein spiritueller Roman
Der Reiki-Roman von Michaela Weidner:

Die magischen Hände - Ein spiritueller Roman von Michaela Weidner

In einer abenteuerlichen Geschichte werden die Themen Heilung, Gedankenkraft, Reinkarnation und spirituelles Wissen leicht lesbar und spannend dargestellt:
Marie, Christian und Peter bekommen von Gott den Auftrag, die Liebe in die Welt zurückzubringen. Um diese schwierige Aufgabe erfüllen zu können, erhalten sie von ihm das Geschenk der heilenden Hände.

Die Geschichte wechselt zwischen dem Geschehen tagsüber und den Traumerlebnissen in den Nächten. Die drei kennen sich zunächst nur in ihren Träumen. Nachts erscheinen ihnen die Gefühle, Taten und Eigenschaften der Menschen als Personen. Die Traumwesen „Macht“, „Wut“, „Neid“, „Hass“, „Lieblosigkeit“, „Missgunst“, „Gier“ beeinflussen die Menschen derart, dass „Liebe“, „Hoffnung“, „Dankbarkeit“, „Glück“, „Freude“ u.a. immer kleiner werden. Die Kinder erleben im Tagesgeschehen, wie sich die negative Beeinflussung der Gedanken und Gefühle auf die Menschen auswirkt. Im Traum werden die negativen Personen zu Riesen, die sich von den Energien der Menschen nähren, die positiven Personen werden immer kleiner, weil die Menschen nicht mehr an die Liebe glauben und sie nicht mehr fühlen. Die Liebe ist in Gefahr von der Erde zu verschwinden. Marie, Christian und Peter haben viel zu tun, um die Liebe wieder wachsen zu lassen. Ob es ihnen letztendlich gelingt?

Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene

Bibliographische Angaben:
Michaela Weidner: Die magischen Hände – Ein spiritueller Roman
edition-empirica, Köln, 2. Auflage 2014, kartoniert, 240 Seiten
ISBN 978-3-938813-31-7
Preis: 16,90 Euro incl. MwSt